Schleicher K-8 HB-695

Aus Hangar31
Wechseln zu: Navigation, Suche
Res Stotzer mit seiner K-8 beim Start
Das Segelflugzeug K-8 ist eine Konstruktion der Firma Schleicher in Poppenhausen in der Rhön und machte seinen Erstflug im Jahr 1957. Gebaut wurde es in über 1200 Exemplaren. Lange gab es keine K-8 mehr in Grenchen. Der Segelflieger Res Stotzer (Jahrgang 1991) aus Scheunenberg hat dies geändert. Er ist stolzer Besitzer einer K-8, die nun als Oldtimer gilt. Seine HB-695 flog früher bei der Akademischen Fluggruppe im Birrfeld, die aus der ETH und der Universität Zürich gewachsen ist. Als diese K-8 nicht mehr verwendet wurde, übernahm sie Thomas Fessler aus Bettlach. Der Schreinermeister gab sie im Jahr 2017 für einen symbolischen Preis an Res Stotzer weiter. Mit viel Aufwand restaurierte Stotzer das Flugzeug und erlernte parallel dazu das Segelfliegen, nachdem er schon Modell- und Gleitschirmflieger war. Mittlerweile ist er bereits 150 Stunden mit seiner K-8 geflogen, die exakt 30 Jahre älter ist als er. Der Oldtimer ist auf dem Flughafen Grenchen im Hangar der Segelfluggruppe Solothurn untergebracht. Seine Leidenschaft zur K-8 hat Res Stotzer im Internet dokumentiert.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]